Voltigieren

Voltige

Voltigieren – was ist das? Voltigieren ist eine eigenständige Disziplin des Pferdesports. Das Pferd bewegt sich dabei an der Longe auf dem Zirkel. Dabei trägt es einen Gurt mit zwei Griffen. Auf dem Pferd zeigen die Voltigierer dynamische und statische Übungen im Schritt, Trab oder Galopp. Im Wettkampf müssen alle Teile im Galopp gezeigt werden.

Das Voltigieren ist eine vielseitige Sportart mit hohen konditionellen und koordinativen Anforderungen. Ein besonderer pädagogischer Aspekt ist dabei die partnerschaftliche Arbeit mit dem Pferd. Gefordert werden Rücksicht, Achtung und ein verantwortungsvoller Umgang mit dem Pferd. Ebenso von Bedeutung ist der kommunikativ-soziale Aspekt in einer Voltigiergruppe. Kinder und Jugendliche unterschiedlichen Alters voltigieren gemeinsam und sind auf gegenseitige Hilfe, Rücksichtnahme und Zusammenarbeit angewiesen. Das Voltigieren bietet daher gerade Kindern der heutigen Zeit hervorragende Lernmöglichkeiten im sozialen und persönlichen Bereich. Mehr als 50.000 Voltigierer in Deutschland betreiben diesen Sport überwiegend in Freizeit- oder Breitensportgruppen. (Weitere Infos zum Sport Voltigieren finden Sie auch unter www.voltigierenbayern.de)

Wir freuen uns sehr, mit unserem Voltige-Angebot jetzt wieder an vorangegangene erfolgreiche Jahre anknüpfen zu können.

Noch mehr Infos? Für weitere Informationen rund um unsere Voltige wenden Sie sich bitte an uns. Sie finden einen Ansprechpartner auf unserer Kontaktseite.
Unsere Voltigierjugend präsentiert sich zusätzlich selbst auf einer eigenen Website unter http://schwabach1-voltigieren.jimdo.com.